StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Admin
avatar

» Anzahl der Beiträge : 521
» Galleonen : 1273
BeitragThema: Eingangshalle   Di Mai 26, 2015 11:20 am

Die Eingangshalle von Schloss Hogwarts empfängt alle, die von der Westseite des Schlossgebäudes kommend über die große Freitreppe durch die große eichene Flügeltür treten. Der hohe Raum, dessen Decke kaum auszumachen ist, wird von Fackeln erhellt.

Direkt gegenüber der Eingangstür, also auf der östlichen Seite des Schlosses, führt eine breite Marmortreppe aufwärts zu den höher gelegenen Stockwerken des Gebäudes. Auf beiden Seiten dieser Treppe sind die Türen zu den unterirdischen Teilen des Schlosses: rechts von der Marmortreppe geht es zu den Räumen des Hauses Hufflepuff und zur Schulküche. Links (Nordseite) führt der Gang in die Tiefe zum Haus Slytherin und zu den Zaubertränkeräumen von Severus Snape. Daneben beginnt ein ebenerdiger Korridor zu einigen ungenutzten Klassenzimmern, zu Firenzes Klassenzimmer und zum Pausenhof im Freien. Ebenfalls auf der Nordseite der Eingangshalle ist der Eingang der kleinen Kammer, in dem die Erstklässler darauf warten, zur Sortierungszeremonie in die Große Halle gebracht zu werden. Gegenüber dieser Kammer auf der Südseite des Gebäudes befindet sich der Eingang der Großen Halle.

Neben der weißen Marmortreppe fallen auch die vier riesigen Stundengläser in Nischen auf, die für jedes der Häuser die Hauspunkte in verschiedenfarbigen Edelsteinen anzeigen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hp-inthedark.forumieren.com
Playboy
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 52
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jul 07, 2016 9:38 pm

Name:
Jonathan Lance
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Gepard
Zauberstab:
Eberesche | Einhornhaar | 10 3/4 Zoll | leicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Animagus (Erdmännchen)
Beruf:
Schüler Gryffindor | DanceClub, DuellierClub, BücherClub
Aussehen:
kurze, braune Haare, blaugrüne Augen werden von hellen bernsteinfarbenen Ton eingekesselt, normalgroß (1,75m) mit goldenen Sprenkeln, schlanke, sportliche und muskulöse Statur, sportlicher, lockerer und männlicher Kleidungsstil
Charakter:
anpassungsfähig, aufgeschlossen, beliebt, beschützerisch, diszipliniert, durchsetzungsstark, eitel, entspannt, erfahren, erfinderisch, erfolgreich, experimentierfreudig, freundlich, geheimnisvoll, hilfsbereit, intelligent, leidenschaftlich, mutig, manchmal nymphomanisch, optimistisch, respektiert, selbständig, selbstbeherrscht, selbstbewusst, stilbewusst, teamfähig





Jonathan Lance

Es war morgens, also noch dunkel - zumindest im Winter. Jonathan war schon recht früh aufgestanden, damit er später einen besseren Platz in der Großen Halle ergattern konnte. So war er in der Früh um fünf Uhr aufgestanden und zog sich eine neue Uniform an. Er wusste, dass er früher als die anderen Jungen auf die Jungentoilette gehen musste, sonst hätte er ein etwas größeres Problem, vor allem weil nicht alle wissen sollten, dass er sich eventuell noch vorher mit Estelle trifft. Falls sie schon wach wäre, dann würde er sie irgendwo im Schloss finden, egal wo sie sich gerade befand. So zog er sich schnell an und trottete aus dem Gryffindorgemeinschaftsraum und in Richtung Eingangshalle. Die ganzen Treppen hinunter in das Erdgeschoss konnte er in und auswendig, alle kleinen Ecken und Kanten des Gebäudes - nun gut, fast alle. Er war ja schließlich noch nicht auf allen Mädchentoiletten gewesen, wie man vielleicht von ihm gar nicht gedacht hätte. Schließlich war er hier in Hogwarts einer der größten Playboys der Schule und das musste ja schon etwas heißen. Also ging der Gryffindor-Schüler hinunter in die Eingangshalle und blieb dort stehen. Jonathan setzte sich auf die unterste Mamorstufe und wartete dort auf irgendwen - egal wen. Selbst wenn es nur ein anderer Gryffindor wäre, wäre es ihm recht. Er hasste es alleine irgendwo herumzustehen oder herumzusitzen. Aber was würde er machen, wenn auf einmal ein Slytherin oder Draco Malfoy vorbeikommen würde? Das wusste er nicht, aber sicherlich wäre es am Ende nicht gut ausgegangen. Hoffentlich war es Estelle, die als erstes kommen würde.


Angesprochen: /
Erwähnt: Gryffindor, Slytherin, Estelle, Draco
Standort: unterste Mamorstufe
© by Crazy.Jo 2014


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streber
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 100
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jul 07, 2016 10:23 pm






Estelle Catalano.
Estelle war Frühaufsteherin. Das war eine Eigenschaft, mit der sie ihren Mitbewohnerinnen aus dem Schlafsaal der 5. Klasse in dem Haus Ravenclaw ziemlich auf die Nerven ging, aber sie konnte es nicht ändern. In Süditalien war es üblich möglichst früh aufzustehen, seine Arbeit(in ihrem Fall war es die Schule) Morgens zu erledigen und dafür Mittags, wenn die Sonne am höchsten stand und es dementsprechend heiß war, es ruhig angehen zu lassen. Klar war das hier, im erschreckend kühlen Schottland, nicht nötig, aber ihre innere Uhr weckte sie immernoch jeden Morgen um Punkt 5. Mittlerweile war es schon deutlich später, aber immer noch früh genug. Es dürften noch nicht viele in den Gängen von Hogwarts unterwegs sein, dennoch hoffte die kleine Italienerin auf ein bekanntes Gesicht. Möglichst kein Slytherin, denen ging sie lieber aus dem Weg. Lieber wäre ihr eine andere Ravenclaw... oder ein Gryffindor. Ein ganz bestimmter Gryffindor am besten. Bei dem Gedanken an Jonathan musste Estelle kurz lächeln. Sie glaubte eigentlich nicht, dass er schon wach war, aber vielleicht... Einen Versuch war es jedenfalls Wert. Generell könnte sie doch mal die Gänge nach einem bekannten Gesicht absuchen. Es würde schon irgendjemand unterwegs sein, der das gleiche Problem hatte wie sie. Zumindest hoffte Estelle das. Als sie in der Eingangshalle ankam, schaute sie sich suchend um. Hier musste ja jemand sein- dass hier aber tatsächlich Jonathan war... Damit hatte sie nicht gerechnet. Estelle lächelte, lief die Treppe runter, direkt zur untersten Marmorstatue. Buongiorno!, begrüßte sie ihn fröhlich. Was machst du denn schon hier? Das ist eine eigenartige Uhrzeit für dich, oder?, fügte sie noch hinzu.


Angesprochen: Jonathan Lance
Erwähnt: Gryffindor, Slytherin, Mitbewohner ihres Zimmers
Standort: unterste Mamorstufe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Playboy
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 52
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jul 07, 2016 11:05 pm

Name:
Jonathan Lance
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Gepard
Zauberstab:
Eberesche | Einhornhaar | 10 3/4 Zoll | leicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Animagus (Erdmännchen)
Beruf:
Schüler Gryffindor | DanceClub, DuellierClub, BücherClub
Aussehen:
kurze, braune Haare, blaugrüne Augen werden von hellen bernsteinfarbenen Ton eingekesselt, normalgroß (1,75m) mit goldenen Sprenkeln, schlanke, sportliche und muskulöse Statur, sportlicher, lockerer und männlicher Kleidungsstil
Charakter:
anpassungsfähig, aufgeschlossen, beliebt, beschützerisch, diszipliniert, durchsetzungsstark, eitel, entspannt, erfahren, erfinderisch, erfolgreich, experimentierfreudig, freundlich, geheimnisvoll, hilfsbereit, intelligent, leidenschaftlich, mutig, manchmal nymphomanisch, optimistisch, respektiert, selbständig, selbstbeherrscht, selbstbewusst, stilbewusst, teamfähig





Jonathan Lance

Jonathan war noch vollkommen im Halbschlaf und somit stützte er seinen Kopf auf seine Hände während er halb weiterschlief. Seine blaugrünen Augen waren halb geschlossen, seine Gedanken waren voller Wolken und er konnte sich nicht richtig konzentrieren. Morgen würde er definitiv eine halbe bis eine Stunde länger schlafen als heute, denn so wie er heute drauf war oder später noch drauf sein werden wird, hatte er es verdient. Innerlich riss der Gryffindor sich zusammen als er eine sehr bekannte Stimme hörte. Sofort machte es klick und er wusste, dass es Estelles Stimme war, da war er sich sicher. Schnell rieb er sich seine Augen und gähnte. Vom Schlaf noch leicht gelähmt, stand der bekannte und beliebte Playboy auf und küsste seiner Freundin kurz auf den Mund. "Guten Morgen Schatz", sagte er bevor er auf ihre Fragen antwortete. Mit seinen beiden Händen zog er sie an sich und sah ihr in die hübschen blauen Augen. "Konnte nicht mehr schlafen", log er ausnahmsweise mal. Eigentlich war er ja so früh aufgestanden, damit er mal einen vernünftigen Platz in der Großen Halle bekam, aber das hätte er Estelle nicht sagen müssen - vor allem weil es nicht wichtig war. "Und ja, es ist eine eigenartige Uhrzeit für mich. Morgen werde ich auf jeden Fall wieder etwas länger schlafen. Ich hoffe mal, ich überstehe heute den Unterricht", sagte der Schüler und lachte. Heute in der ersten Stunde wäre gleich Arithmantik dran, also konnte er doch ein wenig weiterschlafen. Er kratzte sich kurz an der Nase und rieb sich die Augen wach. "Wie hast du eigentlich geschlafen? Was hast du gestern Abend noch gemacht nachdem wir uns gute Nacht gewünscht haben?", fragte er sie und lächelte sie verliebt an. 'Wie sehr ich sie doch liebe.'


Angesprochen: Estelle Maria Catalano
Erwähnt: Estelle
Standort: unterste Mamorstufe
© by Crazy.Jo 2014



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streber
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 100
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Jul 08, 2016 7:51 am


 









„Musik ist die einzige Sprache, in  der man nichts Gemeines oder Höhnisches sagen kann.“
Estelle Catalano
Estelle konnte nicht aufhören zu lächeln. Allein Jonathans Gegenwart machte sie schon unglaublich glücklich. Daher erwiderte sie auch Jonathans Kuss als dieser sich zu ihr runterbeugte. "Ja, ich liebe dich auch.", sagte die Ravenclaw danach lachend. Sie genoss jede einzelne Berührung von ihm, weshalb sie sich vollkommen gehen ließ als er sie näher zu sich ranzog. "Warum konntest du denn nicht schlafen?", fragte Estelle erstaunt, nachdem Jonthan auf ihre Frage, warum er denn schon so früh wach sei, antwortete. Jonathan hatte normalerweise keine Schlafprobleme, so wie sie ihn kannte. Eher im Gegenteil- meistens musste man ihn aus dem Bett prügeln, damit er es verließ. "Ich hoffe doch, dass du morgen länger schläfst. Immerhin haben wir morgen einen anstrengenden Stundenplan!", entgegnete sie ihm. Sie wusste dass Jonathan ihre Eigenschaft, die Schule in den Vordergrund zu stellen, nicht wirklich mochte- aber sie wollte nunmal einen möglichst guten Abschluss. Estelle war nämlich klar, dass man darauf möglichst früh hinarbeiten musste. Vor allem weil für sie in diesem Jahr die ZAGs bevorstanden, die sie natürlich auch möglichst gut abschießen wollte. "Was ich gestern noch gemacht habe... gute Frage. Ein wenig für Arithmantik und Alte Runen gelernt und noch mit einem kleinen Roman angefangen. Während dem bin ich dann eingeschlafen. Und du? Was hast du gemacht?, fragte sie neugierig.
Angesprochen: Jonathan Lance
Erwähnt: Jonathan
Standort: unterste Mamorstufe


Zuletzt von Estelle Catalano am Mi Jul 20, 2016 7:07 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Everybody's Darling
avatar

» Anzahl der Beiträge : 76
» Galleonen : 88
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 13, 2016 12:37 pm



←Vertrauensschülerbad (5.Stock)

Matthew durchquerte mit ruhigen Schritten das Schloss. Er kam an Statuen vorbei, an Bildern, an Geistern. Er ging über Treppen für Treppen bis er schlussendlich den ersten Stock erreichte. Von dort würde er nur noch eine Treppe bis ins Erdgeschoss haben. Er hörte die Stimmen zweier Personen die er kannte: Estelle und Jonathan. Er musste leicht schmunzeln. Er versuchte nicht zu viele Details ihres Gespräches mitzubekommen, doch anscheinend sprachen sie gerade über ihren gestrigen Abend. Er tauchte auf der obersten Stufe der Marmorstiege auf und rief ein fröhliches „Guten Morgen!“, zu den beiden Schülern hinunter. Er ging bis zu ihnen zur letzten Stufe und lehnte sich dort dann mit dem Rücken gegen eine der Säulen.

Angesprochen: Estelle, Jonathan
Erwähnt: Estelle, Jonathan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Playboy
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 52
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 20, 2016 12:13 am

Name:
Jonathan Lance
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Gepard
Zauberstab:
Eberesche | Einhornhaar | 10 3/4 Zoll | leicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Animagus (Erdmännchen)
Beruf:
Schüler Gryffindor | DanceClub, DuellierClub, BücherClub
Aussehen:
kurze, braune Haare, blaugrüne Augen werden von hellen bernsteinfarbenen Ton eingekesselt, normalgroß (1,75m) mit goldenen Sprenkeln, schlanke, sportliche und muskulöse Statur, sportlicher, lockerer und männlicher Kleidungsstil
Charakter:
anpassungsfähig, aufgeschlossen, beliebt, beschützerisch, diszipliniert, durchsetzungsstark, eitel, entspannt, erfahren, erfinderisch, erfolgreich, experimentierfreudig, freundlich, geheimnisvoll, hilfsbereit, intelligent, leidenschaftlich, mutig, manchmal nymphomanisch, optimistisch, respektiert, selbständig, selbstbeherrscht, selbstbewusst, stilbewusst, teamfähig





Jonathan Lance

Ein paar Sekunden zupfte er an seinem Oberteil, damit es wieder gerade saß. Schließlich war er Gryffindor-Sucher und der berühmteste Playboy hier auf der Schule und als so einer durfte er sich solche Sachen nicht gerade leisten. Mit seiner linken Hand hielt er Estelle fest und mit der rechten Hand fuhr er sich mal wieder durch die Haare. Auch diese mussten richtig sitzen, mit viel Gel ging das auch. Ansonsten würden die braunen Haare schlaff nach unten hängen, genauso wie.. 'Nein Jonathan! Daran denkst du jetzt nicht', ermahnte er sich und sah Estelle einfach in die Augen. "Lag wahrscheinlich daran, dass ich dich unbedingt sehen wollte und es dennoch nicht konnte, Mäuschen", sagte Jonathan und küsste seiner Freundin kurz lächelnd auf den Mund. Sie schmeckte immer lecker und das mochte er bei mir. Das mag zwar für einige ein wenig komisch klingen, doch so war es bei dem Gryffindor-Schüler. Daran konnte er leider nichts ändern. Als Estelle meinte, dass sie am morgigen Tag einen anstrengenden Stundenplan hätten, lachte er einfach nur. Er wusste, dass seine Perle in der Schule gut war - eigentlich genauso wenn nicht noch besser als er selber - und somit hauptsächlich viel für den Unterricht machte. Er mochte diese Eigenschaft seiner Freundin nicht, das wusste sie. Aber dennoch akzeptierte er ihre Meinung immer und sie so weitesgehend auch. Der Siebzehnjährige überlegte kurz was er am Abend davor getan hatte und musste schmunzeln. 'Nein, ich werde ihr garantiert nicht erzählen, dass ich wieder drei Playboy-Hefte bestellt habe. Das würde sie mir eh nicht glauben, also lasse ich es lieber', sagte er sich und schüttelte kurz den Kopf. "Ach, hab mir nur ein paar Lieder angehört und bin nochmal die Choreo für den DanceClub durchgegangen", erzählte er ihr und bemerkte eine kleine Bewegung oben bei der Mamortreppe des Schlosses. Als er seine blaugrauen Augen diesem Etwas zuwandte, erkannte er Matthew Thompson, Ravenclaw Vertrauenschüler sowie Kapitän und Hüter. Dieser lehnte sich mit dem Rücken gegen eine der Säulen und begrüßte das Pärchen. "Guten Morgen Matthew. Gut geschlafen?", begrüßte er den Ravenclaw-Schüler und lachte bei der Frage scherzlich und zwinkerte ihm zu, was bedeuten sollte, dass er es mit Humor nehmen sollte.


Angesprochen: Estelle, Matthew
Erwähnt: Estelle, Matthew
Standort: unterste Mamorstufe
© by Crazy.Jo 2014



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streber
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 100
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 20, 2016 7:37 am


 









„Musik ist die einzige Sprache, in  der man nichts Gemeines oder Höhnisches sagen kann.“
Estelle Catalano
Als Jonathan meinte, dass sie der Grund war, warum er nicht schlafen konnte, konnte sie nicht anders als ihn verliebt anzusehen. Sie war unglaublich glücklich mit Jonathan und hätte nie gedacht dass er, einer beliebtesten Schüler von Hogwarts, sich in sie, die schüchterne, unauffällige Streberin die am liebsten ihre Freizeit mit Büchern oder am Klavier verbrachte, verlieben könnte. Estelle war ja damals schon erstaunt gewesen, als sie sich mit ihm anfreundete und er offenbar tatsächlich was mit ihr zu tun haben wollte. Doch als er sie damals zu diesem Spaziergang am See einlud und ihr seine Liebe gestand hatte sie ihn erstmal eine gefühlte Ewigkeit ungläubig angestarrt. Als Jonathan sie nun auch noch küsste, war Estelle natürlich vollkommen hin und weg.
Intressiert hörte Estelle ihm zu, als er erklärte was er gestern noch gemacht hatte. Musik gehört hatte sie am Abend auch noch, aber für sie war das so selbstverständlich dass sie es schon gar nicht mehr erwähnt hatte. Musik hören war für sie eines der normalsten Dinge, die es gab. Es half ihr beim Einschlafen, da es immer eine beruhigende Wirkung auf die Italienerin hatte.
Plötzlich hörte sie noch eine weitere Stimme und Estelle kam aus ihrem Verliebtmodus raus. Sie schaute sich um und entdeckte Matthew Thompson, ihr Vertrauensschülerkollege und sie lächelte. "Guten Morgen!", begrüßte sie ihn und fügte noch ein "Du hast also auch nicht so gut geschlafen?" hinzu.
Angesprochen: Jonathan, Matthew
Erwähnt: Jonathan, Matthew
Standort: unterste Mamorstufe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Everybody's Darling
avatar

» Anzahl der Beiträge : 76
» Galleonen : 88
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 20, 2016 6:45 pm



Matthew stand noch immer an die Säule gelehnt auf der Treppe als die beiden anderen Schüler in auch schon ebenfalls begrüßten. Bei ihren Fragen ob er gut geschlafen hatte, schmunzelte er. Und während er sprach kam er noch das letzte Stück der Treppe hinunter: „Eigentlich schon recht gut. Ich liebe nun mal den Morgen. Aber bei eurer Formulierung kann ich wohl nicht auf Gegenseitigkeit schließen.“ Er strich sich kurz durch seine Haare und merkte, dass sie schon fast trocken waren. Er stand nun auf gleicher Augenhöhe mit den beiden. „Aja Estelle, heute würde ich ein kleines Quidditchtraining abhalten. Immerhin spielen wir als erstes gegen Slytherin und mit denen ist wirklich nicht zu spaßen. Ich möchte das alle Teammitglieder in Topform sind und wir alle das Match unbeschadet überstehen.“ Er lächelte sie an. Er wusste, dass sie talentiert war, doch trotzdem musste sie gut trainiert sein. „Treffpunkt wäre heute um 16:00Uhr beim Quidditchfeld.“ An beide gewandt fügte er noch hinzu: „Habt ihr schon die Tanzschritte für die Choreographie geübt?“ Er hatte sie schon geübt und beherrschte sie jetzt fast alle, doch es war schon anstrengend gewesen.

Angesprochen: Estelle, Jonathan
Erwähnt: Estelle, Jonathan, Slytherin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Playboy
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 52
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Jul 23, 2016 11:50 pm

Name:
Jonathan Lance
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Gepard
Zauberstab:
Eberesche | Einhornhaar | 10 3/4 Zoll | leicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Animagus (Erdmännchen)
Beruf:
Schüler Gryffindor | DanceClub, DuellierClub, BücherClub
Aussehen:
kurze, braune Haare, blaugrüne Augen werden von hellen bernsteinfarbenen Ton eingekesselt, normalgroß (1,75m) mit goldenen Sprenkeln, schlanke, sportliche und muskulöse Statur, sportlicher, lockerer und männlicher Kleidungsstil
Charakter:
anpassungsfähig, aufgeschlossen, beliebt, beschützerisch, diszipliniert, durchsetzungsstark, eitel, entspannt, erfahren, erfinderisch, erfolgreich, experimentierfreudig, freundlich, geheimnisvoll, hilfsbereit, intelligent, leidenschaftlich, mutig, manchmal nymphomanisch, optimistisch, respektiert, selbständig, selbstbeherrscht, selbstbewusst, stilbewusst, teamfähig





Jonathan Lance

Jonathan lachte. Matthew hatte gemerkt, dass sie doch nicht so wirklich gut geschlafen hatten. Dafür, dass sie sich erst seit der ersten Klasse kannten, kannte Matthew ihn schon recht gut - zwar nicht so wie sein bester Kumpel, mit dem er eigentlich immer unzertrennlich ist, aber dennoch so ähnlich. Der Gryffindorsucher sah den Ravenclawhüter amüsant an. Er hätte jetzt einige Witze sagen können, doch er ließ es lieber, da Estelle gerade dabei war und er dies vor ihr nicht unbedingt machen wollte - warum auch immer. Der beliebte Playboy fuhr sich kurz durch die Haare und musste schmunzeln. 'Genau, als ob die eine Chance gegen die Slytherins haben, aber ich glaube eher Ravenclaw gewinnt diesmal, dank Estelle', dachte er sich und nickte kurz. "Dann hoffe ich mal, dass ihr gegen die Slytherins Glück habt und dann nicht so wie bei unserem Spiel danach gegeneinander, wo ihr dann, dank mir, verlieren werdet", scherzte er halb ernst und lachte. Er liebte es seine Freunde zu ärgern, besonders weil er ein sehr guter Quidditchspieler war, sogar noch ein wenig besser als sein Hauskamerade Harry James Potter, der andauernd mit seiner lustigen Clique Hermine Jane Granger und Ronald Bilius Weasley unterwegs war und auch sehr eng mit Hagrid befreundet waren. Was alle so an ihm mochten, konnte Jonathan nicht verstehen. Er war doch nur ein Halbriese! Als Matthew die Tanzschritte ihrer Choreographie ansprach, grübelte der gute Gryffindorschüler kurz und nickte knapp. "Ehm, ja ich denke schon. Wir sollten sie aber am besten später noch einmal durchgehen", sagte er und kratzte sich kurz am Kopf. Sicherlich würde Estelle bemerken, dass er sie angelogen hatte. Er war am gestrigen Abend nicht noch einmal die ganzen Schritte durchgegangen, er wollte ja unbedingt die Playboys weiterdurchlesen und hat sich auch wieder welche bestellt. Doch sowas Estelle zu sagen, würde ihn umbringen. Gerade weil er wusste, dass sie nicht auf so etwas steht und bei ihm auch nicht gerade super fand.


Angesprochen: Estelle, Matthew
Erwähnt: Estelle, Matthew, Harry Potter, Ron Weasley, Hermine Granger, Slytherin, Gryffindor, Ravenclaw, Hagrid
Standort: unterste Mamorstufe
© by Crazy.Jo 2014


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streber
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 100
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jul 24, 2016 5:12 am


 









„Musik ist die einzige Sprache, in  der man nichts Gemeines oder Höhnisches sagen kann.“
Estelle Catalano
Estelle schüttelte den Kopf. "Nein, nein... Das verstehst du falsch! Ich liebe den Morgen, wirklich. Aber ich kann mir es nicht abgewöhnen. so früh aufzustehen... Und das nervt, weil sonst eigentlich kein Anderer um diese Zeit schon wach ist.", erklärte Estelle und seufzte.
"Pff... Slytherin kann mich mal kreuzweise. Wir besiegen sie, da bin ich sicher.", grummelte die zierliche Italienerin. Die Slytherins, zumindest die meisten von ihnen, waren ihr alles andere als sympathisch. Sie hatten schon versucht sie zu verfluchen, nur weil ihrre Eltern Muggel waren. Der Beinklammerfluch war da noch harmlos. Das war auch der einzige Grund warum sie im Duellierclub war- Estelle konnte mich ja nicht ewig von Jonathan und ihren Freunden beschützen lassen. Immerhin war Jonathan in der 7. Klasse, er würde ja dieses Schuljahr gehen, was sie ein wenig wehmütig machte. Schnell fand sie aber zurück zum Thema: Quidditch. Der wohl genialste Sport der Magierwelt. "Also... Was ich damit sagen wollte... Wir werden sie definitiv besiegen. Ich muss nur schnell genug den Schnatz fangen, dann ist alles gut.", meinte Estelle und lächelte bei dem Gedanken, Slytherin besiegen zu können. Das Spiel darauf, gegen Gryffindor, würde schwieriger werden- Jonathan flog nämlich einen deutlich besseren Besen als sie. Sie konnte zwar mit höherem Geschick und größerer Wendigkeit punkten, aber Jonathan mit Kraft und Geschwindigkeit. Es würde garantiert spannend werden.
"Das denkst aber auch nur du. Ich bin ja auch noch da... Es wird sich zeigen, wer der bessere Sucher ist.", scherzte sie und grinste. Jonathan und sie hatten schon öfters scherzweise darüber diskutiert, wer jetzt eigentlich der bessere Sucher war. Natürlich gab es kein eindeutiges Ergebniss. Bei den Quidditchspielen der Vergangenheit waren die Duelle zwischen Jonathan und Estelle immer verschieden ausgefallen, weshalb sie schon wirklich gespannt auf das Spiel gegen Gryffindor war.
Dann ging es um den DanceClub, in dem Estelle nur dank Jonathan drin war. Eigentlich war sie schon in zu vielen Clubs, aber sie konnte sich einfach nicht entscheiden welchen sie aufgeben sollte. Daher schaffte sie es irgendwie ihre Zeit so einzuteilen, dass es funktionierte, sie nebenbei noch regelmäßig dazu kam, Klavier zu üben und zudem noch Zeit für Quidditch und ihre Freunde, sowie natürlich Jonathan hatte. Estelle hätte ziemliche Probleme in der Schule, wäre sie nicht hochbegabt- dessen war sie sich durchaus bewusst. Aber dieser Umstand kam ihr natürlich zu Gute. "Also, ich kann die Choreo eigentlich. Ist ja auch nicht arg viel anders, als ein Klavierstück auswendig zu lernen."- und damit hatte sie ziemlich viel Erfahrung.
Angesprochen: Jonathan, Matthew
Erwähnt: Jonathan, Matthew
Standort: unterste Mamorstufe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Everybody's Darling
avatar

» Anzahl der Beiträge : 76
» Galleonen : 88
BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jul 24, 2016 2:18 pm



Joanthan reagierte auf seine Aussage mit dem schlechten Schlaf zustimmend, doch Estelle erläuterte, dass sie den Morgen auch liebe, doch dass sie es nicht so gerne habe wenn sonst niemand wach war. Zu seinem Quidditchkommentar sagte Estelle, dass sie es schon gegen Slytherin schaffen würden. Matthew wusste das, doch seine Aussage vorhin war eher auf die miesen Tricks der Slytherins abgezielt als auf deren Können. Doch er erwiderte nichts. Als Jonathan sagte, gegen Slytherin würden sie schon gewinnen, aber an Gryffindor scheitern blickte Matthew ihm streng in die Augen. „Du denkst tatsächlich das ihr gewinnen könnt? Da wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher.“ Er begann zu lächeln. Er wusste wie gerne sein Freund gewann. Auf seine Frage mit der Choreographie antwortete Jonathan mit einem kurzen Nicken und einem nicht ganz sicheren Ja. Außerdem schlug er vor die Tanzschritte nochmal durchzugehen. Estelle hingegen antwortete ziemlich selbstsicher, dass sie sie könne und es nicht viel anders wäre als bei einem Klavierstück. Aber er hatte nichts anderes von ihr erwartet. In solchen Dingen machte sie ihrem Ruf alle Ehre. „Ich frage mich wann die anderen endlich aufstehen....?“ Diese Aussage sagte er mehr vor sich her als jemanden direkt anzusprechen. Sie konnten doch nicht die einzigen drei Schüler im Schloss sein, die schon wach waren. Oder?

Angesprochen: Jonathan
Erwähnt: Estelle, Jonathan
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Playboy
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 52
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 27, 2016 10:01 pm

Name:
Jonathan Lance
Alter:
17 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Gepard
Zauberstab:
Eberesche | Einhornhaar | 10 3/4 Zoll | leicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Animagus (Erdmännchen)
Beruf:
Schüler Gryffindor | DanceClub, DuellierClub, BücherClub
Aussehen:
kurze, braune Haare, blaugrüne Augen werden von hellen bernsteinfarbenen Ton eingekesselt, normalgroß (1,75m) mit goldenen Sprenkeln, schlanke, sportliche und muskulöse Statur, sportlicher, lockerer und männlicher Kleidungsstil
Charakter:
anpassungsfähig, aufgeschlossen, beliebt, beschützerisch, diszipliniert, durchsetzungsstark, eitel, entspannt, erfahren, erfinderisch, erfolgreich, experimentierfreudig, freundlich, geheimnisvoll, hilfsbereit, intelligent, leidenschaftlich, mutig, manchmal nymphomanisch, optimistisch, respektiert, selbständig, selbstbeherrscht, selbstbewusst, stilbewusst, teamfähig





Jonathan Lance

DU bist aber nicht allmächtig Estelle", neckte Jonathan sie und lächelte sie kurz an. "Und trotzdem sollten wir lieber die Choreo noch einmal wiederholen. Ihr wisst ja wie vergesslich ich bin", meinte er lachend zu Matthew und stieß ihn mit seiner linken Faust an. Langsam wurde ihm langweilig, vielleicht sollten sie endlich mal in die Große Halle gehen, um doch noch die besten Plätze ergattern zu können. Deswegen ist Jonathan auch schon früher aufgestanden. Aber aufgrund dessen, dass sie aufgehalten wurden, konnte er daran nichts ändern. Johnny kratzte sich am Kopf und am Hals als ihm einfiel, dass er in der Nacht etwas gehört hatte. Er hatte gehört, wie einer seiner Saalkameraden den Schlafsaal verlassen hatte und noch immer nicht aufgetaucht war. Vielleicht war er ein Opfer von den Entführungen der Todesser, aber hunderprozentig wissen, tat er nicht. Seine Freunde informieren, sollte er aber dennoch. "Leute? Wisst ihr eigentlich wo Jason McMillan ist? Er ist irgendwie in der Nacht verschwunden und heute morgen immer noch nicht im Gryffindorturm aufgetaucht. Denkt ihr, er ist ein Opfer der Todesser geworden?", fragte er sie und ging langsam in Richtung Große Halle. "Aber lasst es in der Halle besprechen, kann auch zu eurem Tisch kommen", sagte er und wie auf Kommando gingen die Tore der Großen Halle auf und Jonathan ging hindurch zum Ravenclawtisch.

tbc: Große Halle


Angesprochen: Estelle, Matthew
Erwähnt: Estelle, Matthew, Todesser, Jason McMillan (Gryffindorschüler)
Standort: unterste Mamorstufe
© by Crazy.Jo 2014



_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Streber
avatar

Charakter
Name/Alter/Blutstatus:
Haus/Jahrgang/Positionen:
Magische Fähigkeiten/Patronus:

» Anzahl der Beiträge : 100
» Galleonen : 52
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jul 28, 2016 11:07 am












„Musik ist die einzige Sprache, in der man nichts Gemeines oder Höhnisches sagen kann.“
Estelle Catalano
Estelle schüttelte den Kopf. Dass ich allmächtig bin hab ich auch nie behauptet. Nur ziemlich gut., meinte sie, lachte und knuffte Jonathan scherzhaft in die Seite. Sie war wirklich gespannt wie das Duell ausgehen würde- bei Jonathan und ihr ließ sich das nicht so einfach vorraussagen.
"Natürlich sollen wir die wiederholen. Wir wollen uns ja nicht blamieren.", sagte sie. Estelle hasste es nämlich Fehler zu machen- und sei es auch nur bei so etwas Simplen wie dem DanceClub. Deswegen ging sie immer auf Nummer Sicher.
"Es sind bestimmt schon einige Leute wach. Das kann doch nicht sein dass wir die einzigen Frühaufsteher von einem Internat sind, welches über 1000 Schüler hat.", entgegnete sie kopfschüttelnd. Vermutlich saßen sie bereits alle in der großen Halle, während sie in der Eingangshalle tratschten.
"Jason McMillan? Der sagt mir leider nichtmal was, tut mir Leid.", das einzige was Estelle über ihn wusste war dass er mit Jonathan im selben Zimmer war. Aber sonst hatte sie ihn nie richtig wahrgenommen.
Sie stimmte aber Jonathan zu, als dieser meinte, dass sie es in der großen Halle besprechen sollten. Das wäre sicher besser- vielleicht konnten ein paar Professoren zu diesem Thema bereits was sagen.
Angesprochen: Jonathan, Matthew
Erwähnt: Jonathan, Matthew
Standort: unterste Mamorstufe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Everybody's Darling
avatar

» Anzahl der Beiträge : 76
» Galleonen : 88
BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jul 28, 2016 5:41 pm



Als die beiden anderen sich zu necken anfingen musste Matthew lächeln. Er mochte die beiden. Als Jonathan in leicht mit der Faust anstieß, antwortete er: „Wenn du wirklich willst können wir sie nachher nochmal durchgehen. Und irgendetwas sagt mir, dass du sie nicht wirklich beherrschst.“ Bei diesem Satz stieß er ihn auch mit seiner Faust leicht an der Schulter an. Auch Estelle stimmte Jonathans Vorschlag zu. Dann kam auf einmal ein etwas seltsames Gesprächsthema an die Reihe. Jonathan fragte die beiden, ob sie Jason McMillan kenne würden. Er erwähnte auch, dass dieser verschwunden sein muss und Estelle erwiderte, dass sie ihn nicht wirklich kenne. „Ich kenne ihn auch nicht wirklich... Ich bin ihm ein paar Mal über den Weg gelaufen und ich hab mich einmal beim See mit ihm über ein Buch unterhalten. Das wars aber auch....“ Als dann Matthews Freund vorschlug, dass sie in die Große Halle gehen könnten, nickte Math zustimmend und folgte dann seinen zwei Freunden zum Tisch der Ravenclaws.

→ Große Halle

Angesprochen: Jonathan
Erwähnt: Estelle, Jason, Jonathan

_________________


Großes Danke an Esti, für dieses tolle Set :3

Danke Zawi, für dieses Matthew-MLP ^^:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Something's in the Dark :: Magic World :: Hogwarts :: Schloss :: Erdgeschoss-
Gehe zu: