StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Minerva McGonagall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar

» Anzahl der Beiträge : 521
» Galleonen : 1273
BeitragThema: Minerva McGonagall   Di Jul 28, 2015 9:04 pm

Minerva McGonagall



ALLGEMEINES

Username: //
Avatar: Maggie Smith

Name: Minerva McGonagall
Spitzname: Ma'am, Professor, Minerva, McGonagall
Alter: 105 Jahre , 4. Oktober 1919
Geschlecht: weiblich
Geburtsort: Caithness, Schottland
Wohnort: Godric's Hollow
Gesinnung: neutral
Blutstatus: Halbblut


Familie und Bekannte:


Mutter: Isobel McGonagall (geb. Ross) | unbekannt | Reinblut | tot | NPC
Vater: (Pfarrer) Robert McGonagall | unbekannt | Muggle | tot | NPC
Geschwister: Malcom McGonagall | unbekannt | Halbblut | unbekannt | tot | NPC
Robert McGonagall jr. | unbekannt | Halbblut | unbekannt | tot | NPC
Mann: Elphinstone Urquart | unbekannt | Reinblut | unbekannt | tot | NPC



AUSSEHEN & CHARAKTER

Haar/-länge: schwarz, lang (immer zu einem Zopf gebunden
Augenfarbe: blau
Statur: groß, schlank, streng wirkend

Charakter:


wie in den Filmen


SCHULE

Patronus: Katze
Zauberstab: Tanne und Drachenherzfaser
Besen: /
Magische Fähigkeit: Animagus (Katze)
Haus: Gryffindor




SONSTIGES 


Wie ihr Nachname und ihre Vorliebe für Schottenkaros andeuten, stammt sie aus Schottland. Prof. McGonagall heißt nicht von ungefähr Minerva nach der römischen Göttin der Gelehrsamkeit: In Hogwarts ist sie die Lehrerin für das Hauptfach Verwandlung, die Hauslehrerin des Hauses Gryffindor und stellvertretende Schulleiterin. Als Animagus ist sie in der Lage, sich in eine silbrige[3], getigerte Katze zu verwandeln, die dasselbe quadratische Muster um die Augen hat, wie ihre Brille. Sie ist als Animagus beim Zaubereiministerium registriert, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Sie ist streng, auch gegenüber den Schülern ihres eigenen Hauses, aber gerecht und gelegentlich überraschend in ihren Entscheidungen. So gibt sie Harry gleich am Anfang seiner ersten Klasse das Gefühl, sie werde ihn jetzt strengstens bestrafen, um ihn letztendlich zum Sucher der Quidditchmannschaft zu machen. Sie ist klug, tritt sehr bestimmend auf und ist eine sehr begabte Hexe. Als Prof. Umbridge ihren Unterricht kontrollieren will, lässt sie sich auch von ihr nicht auf der Nase herumtanzen. Trotz des einschüchternden Auftretens ist sie sehr emotional und leicht gerührt.

Prof. McGonagall unterstützt Dumbledore sehr loyal. Auch als der Zaubereiminister und zwei Auroren ins Schloss kommen, um Dumbledore festzunehmen, ist sie bereit gegen sie zu kämpfen. Als Dumbledore während Harrys zweitem und fünften Schuljahr vorübergehend abwesend ist, versucht sie alles in seinem Sinne zu regeln. Auf Dumbledores Aufforderung hin wagt sie es auch, Voldemorts Namen auszusprechen. Als Gegnerin der schwarzen Magie ist sie ein aktives Mitglied im Orden des Phönix.

Infolge ihrer Gradlinigkeit bringt sich Minerva McGonagall manchmal in Gefahr. So wird sie beim Versuch, Hagrid gegen eine hinterhältige Nacht-und-Nebel-Aktion von Professor Umbridge und einigen Ministeriumsangestellten beizuspringen, von mehreren Schockzaubern in die Brust getroffen. Dank ihrer raschen Überführung ins St.-Mungo-Hospital für magische Krankheiten und Verletzungen kehrt sie nach einigen Wochen aber wieder geheilt nach Hogwarts zurück.

Minerva McGonagall übernimmt nach Severus Snapes Mord an Albus Dumbledore am Ende von Harrys sechstem Schuljahr die Schulleitung. Im darauffolgenden Schuljahr wird Professor McGonagall aber erneut Lehrerin im Fach Verwandlung, da Professor Snape vom neubesetzten Zaubereiministerium offiziell zum Schulleiter ernannt wird.

Während dieses Schuljahrs versucht sie in Hogwarts den Widerstand der früheren Lehrerschaft aufrechtzuerhalten und die Schülerschaft soweit wie möglich vor den schwarz-magischen Übergriffen zu schützen. Sie leitet die Verteidigung von Hogwarts gegen Voldemort und seine Anhänger ein. Obwohl sie Harrys Auftrag nicht kennt, will sie ihm dadurch die notwendige Zeit verschaffen, zu erledigen, was immer Dumbledore ihm aufgetragen hat.

Nach der Schlacht von Hogwarts, in der sie eine wesentliche Rolle spielt, wird Professor McGonagall zur Schulleiterin ernannt .

Kindheit und Schulzeit
Minerva McGonagall wurde als erstes Kind des presbyterianischen Pfarrers Robert McGonagall und seiner Frau Isobel (geb. Ross) geboren; ihren bei der Muggelnachbarschaft auffallenden Vornamen erhielt sie von ihrer Mutter, einer Hexe, die sie nach ihrer eigenen Großmutter benannte.
Minerva wuchs im Haus ihrer Eltern in Caithness, Schottland auf. Ihre Mutter Isobel hatte sich zunächst nicht getraut, ihrem Muggel-Ehemann ihre Zauberkräfte zu gestehen. Erst als sich herausstellte, dass auch Minerva magische Kräfte hatte, konnte Isobel es nicht länger vor Robert verbergen. Minervas Vater konnte die Andersartigkeit seiner Familie und die notwendige Heimlichtuerei gegenüber den Nachbarn nie akzeptieren, was ihre Kindheit und das Leben in der Familie mit ihren auch magisch begabten, jüngeren Brüdern Malcolm und Robert jun. belastete. Als sie mit 11 Jahren nach Hogwarts kam und dort ihre magische Begabung zeigen und offen ausleben konnte, empfand sie dies als sehr befreiend. An der Schule für Hexerei und Zauberei erregte sie von Anfang an Aufsehen: Gleich am ersten Abend erwies sie sich als Hutklemmer, denn der Sprechende Hut benötigte beachtliche fünfeinhalb Minuten, um zu entscheiden, ob er die junge Hexe besser nach Gryffindor oder nach Ravenclaw schicken sollte. Während ihrer Schulzeit stellte sie einen beeindruckenden Rekord auf: Sie erreichte Spitzennoten bei ihren ZAG- und UTZ-Prüfungen, war Vertrauensschülerin, Schulsprecherin und Gewinnerin des Bester-Newcomer-Preises von Verwandlung Heute. Sie schaffte es, gefördert durch ihren Verwandlungslehrer Dumbledore, Animagus zu werden und war bis zum Ende ihrer Schullaufbahn als Mitglied ihres Hausteams auch noch im Quidditch-Sport aktiv.

Erwachsenenleben
Nach ihrem erfolgreichen Hogwartsabschluss entschied sie sich gegen eine neuentflammte leidenschaftliche Liebesbeziehung zu einem Muggel, der nichts über ihre magischen Kräfte wusste, für eine Trennung und ein Leben in der Magischen Welt. Zunächst in der Abteilung für magische Strafverfolgung des Zaubereiministeriums tätig, wechselte sie bereits nach zwei Jahren als Verwandlungslehrerin[4] nach Hogwarts. Erst nach Jahrzehnten, nachdem ihr einst verschmähter Muggelliebhaber tot war, willigte sie ein, ihren ehemaligen Chef aus dem Zaubereiministerium, den mittlerweile pensionierten Elphinstone Urquart, zu heiraten. Allerdings behielt sie ihren Mädchennamen bei und wurde bereits nach drei Jahren Witwe. Danach zog sie wieder ins Schulgebäude.
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Minerva_McGonagall
http://de.harrypotter.wikia.com/wiki/Minerva_McGonagall
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hp-inthedark.forumieren.com
 
Minerva McGonagall
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Minerva McGonagall

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Something's in the Dark :: Witches & Wizards (Vorbereitungen) :: NPCs-
Gehe zu: