StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
WIR ZIEHEN UM! NEUE ADRESSE: http://inthedark-hp.forumieren.de/

Teilen | 
 

 Professor Edmonds' Büro

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Trunkenbold
avatar

» Anzahl der Beiträge : 16
» Galleonen : 37
BeitragThema: Professor Edmonds' Büro   Mo Jul 04, 2016 5:04 pm


Das Büro des Zaubertränke Professors Professor Scott Edmonds liegt im Erdgeschoss und ist ein relativ großer und recht heller Raum, wessen Decke aus einer Kuppel besteht. Die Tür ist schmal und dunkelbraun. Überall an den Wänden stehen Regale, in denen sich Gefäße befinden, in denen sich entweder Tränke oder komische, widerliche und abgefahrene Dinge befinden. Mitten im Raum befindet sich ein großer, runder Schreibtisch, auf welchem sich zwei Glasboxen, einige Reagenzgläser, eine Lampe mit zwei Glühbirnen und ein bis drei Büchern. Am Kopfe des Tisches steht ein Holzstuhl, welcher mit der Sitzfläche zur Tür zeigt. Wenn man in den Raum reinkommt, befindet sich ganz links ein Ofen, wo Professor Edmonds häufig das Feuer anschmeißt, damit der Raum nicht zu kalt, sondern erträglich warm ist. Hinter dem Tisch am Ende des Büros befindet sich ein Experimentiertisch, auf welchem sich ein bis zwei Kessel, ein paar Bücher und Reagenzgläser stehen. Direkt links daneben steht ein hohen Bücherregal, wo Professor Edmonds all seine Bücher aufbewahr hat. Rechts von dem Experimentiertisch befindet sich eine Tür, welche zu seinem Schlafzimmer führt.
Das Schlafzimmer ist ein wenig kleiner als das Büro, aber dennoch reicht der Platz, um dort ein Doppelbett, einen Kamin, einen Schrank, einen Beistelltisch mit zwei Stühlen und eine Topfpflanze aufzustellen. Das Doppelbett befindet sich direkt links, wenn man in den Raum kommt, neben der Tür und sitzt dunkelbraune Kissen, sowie hellbraune bis cremefarbene und leicht dunkelbraune Bettwäsche. Der Boden besteht aus einem dunklen Holz und darauf liegt ein cremefarbener Teppich. Gegenüber des Bettes befindet sich der Kamin, welcher aus dunklem Mamorstein gebaut worden ist. Die Stühle sind ebenfalls dunkel und der Tisch, der zwischen denen steht, ist von einer cremefarbene Decke überdeckt. Die Vorhänge sind dunkelbraun und aus dem Fenster kann man den Sees vor Hogwarts erkennen - das Büro und das Zimmer befindet sich nämlich im Keller vom Schloss, also in dem Berg, und man kann perfekt auf den See gucken. Von der Decke hängt ein mittelgroßer Kronleuchter herab, der den Raum erleuchtet und in der rechten, hinteren Ecke - wenn man in den Raum kommt - befindet sich eine hohe Topfpflanze bzw. ein hoher Topfbaum.
Wenn man jedoch die Tür neben dem Ofen öffnet, kann man Treppen erkennen, durch welche man etwas weiter hinunter kommt. Dort unten in dieser kleinen Kammer befindet sich das Lager von Professor Edmonds, wo er alle Versuche, Experimente und sonstiges in Boxen und Flaschen festhält. In der Mitte des Raumes befindet sich eine kleine Tischtafel, auf denen ebenfalls Sachen stehen. Der Boden ist aus dunklem Holz, welcher jedoch einige weiße Stellen aufweist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trunkenbold
avatar

» Anzahl der Beiträge : 16
» Galleonen : 37
BeitragThema: Re: Professor Edmonds' Büro   Mi Jul 27, 2016 10:27 pm

Name:
Scott Edmonds
Alter:
49 Jahre
Geschlecht:
männlich
Gesinnung:
neutral, Richtung böse
Blutstatus:
Reinblut
Patronus:
Tiger
Zauberstab:
Eibe | Phönixfeder | 13 Zoll | nicht biegsam
Besen:
Feuerblitz
Magische Fähigkeit:
Genie
Beruf:
Zaubertränke-Lehrer, Stellvertretender Schulleiter
Aussehen:
recht lange, braune bis dunkelbraune Haare + Bart, dunkelbraune Augen, normalgroß (1,78m), schlank, muskulös, hohe Wangenknochen, altmodischer und stylischer Kleidungsstil, Tattoos
Charakter:
freundlich, hilfsbereit, humorvoll, nicht immer ernstzunehmender Mann, verrückt, dreht manchmal durch, kontaktfreudig, fasst aber nicht sofort Vertrauen, beim ausrasten: nicht ansprechbar bzw. nicht zu beruhigen, manchmal dumm, stolz, selbstbewusst, hinterlistig, böse







Prof. Scott Edmonds

Die letzte Nacht war hart für ihn gewesen. Die ganze Nacht durchsaufen, versuchen keine Frauen oder Mädchen anzubaggern und dann noch später irgendwann wieder nach Hogwarts zurückzukehren, ohne dass es niemand bemerkte. Zwar gäbe es eine neunzigprozentige Chance erwischt zu werden, egal ob von einem Lehrer oder einem Schüler, und vor allem bei Scott Edmonds wäre es sicherlich so geworden, dass ihn jemand bemerkt hatte - was er ungern geschehen lassen möchte. Aber komischerweise machte es dem Professor schon fast gar nichts mehr aus von irgendwem betrunken, oder eher in seinen Augen betorkelt, zu sehen.

Sein Kopf schmerzte, ihm war abwechselnd heiß und kalt und sein ganzer Körper tat weh. Das weiche Bett machte es auch nicht besser, auch wenn es schön bequem war und den Stellvertretenden Schulleiter warm hielt. Langsam fingen seine Augenlider an zu flackern und er schlug seine Augen auf. Er erkannte nur leichte Umrisse in dem Raum, weshalb er den Kronleuchter mit einem Fingerschnipsen anschaltete. Doch dies war nicht gerade die beste Idee.

Überall lagen Klamotten, Bücher, Zettel und einige Pflanzenblätter auf dem Boden herum, die Gardinen waren nur noch halb am Fenster befestigt. Verwirrt kratzte sich Scott am Kopf - er konnte sich an nichts mehr erinnern. Hatte er etwa wieder eine Frau mit ins Schloss gebracht und mit ihr geschlafen? Oder war er so betrunken gewesen, dass er sein Gleichgewicht nicht mehr halten konnte und überall alles zu Boden geworfen hatte? Aber eines war sicher: Er hatte einen 95%igen Filmriss.

Mit aufgerichteten Oberkörper saß der Zaubertränke-Professor nun in seinem großen Doppelbett und überlegte sich was er machen könnte. Nach einigen Augenblicken entschied er sich dafür, aufzustehen, sich anzuziehen, das Chaos unter Kontrolle zu bringen und schon einige Versuche und Experimente für die folgende Unterrichtsstunde vorzubereiten. Also räkelte er sich aus dem Bett, schlüpfte in seine Klamotten und holte seinen Zauberstab hervor, mit welchen er das Chaos beseitigte. Mit seinen braunen Augen sah er sich um und war stolz auf sich, dass er es trotz seiner Faulheit doch noch geschafft hatte, sein Zimmer aufzuräumen.

Langsam nahm er seinen Umhang vom Haken neben der Tür, öffnete diese Tür und schritt hinaus in sein Büro. Hinter sich schloss er die Tür mit einem Schlüssel ab, den er immer bei sich hatte und nie verlor. Der Professor trottete zu dem Schreibtisch, welcher sich mitten im Raum befand und setzte sich auf den dunkelbraunen Holzstuhl. Scott nahm seine Schreibfeder in die Hand, welche er damals als erstes auf den Tisch positioniert hatte und fing an mit dem Blick auf das Papyrus zu schreiben. Nebenbei nahm er ab und an mal einen Schluck von dem Rum, welchen er immer in einer kleinen Flasche mit sich herumschleppte.

Das Problem bei ihm war jedoch etwas ganz anderes außer die Unordnung, die er zuvor endlich beiseite geschafft hatte. Sein Problem war die Zeit. Die Uhr, die in seinem Büro stand, sagte ihm mit einem kurzen kleinen Kreischen, er sollte sie angucken und das Resultat war etwas anderes. Scott erschrak und blickte mit aufgerissenen Augen zur Uhr. Er kratzte sich etwas verdeppert am Kopf, legte die Schreibfeder wieder weg und trottete torkelnd zur Tür, welche bei ihm automatisch aufging. So schnell es ging - und das war nicht gerade schnell - ging der Zaubertränkelehrer und stellvertretende Schulleiter den Gang hinunter und immer weiter zur Großen Halle. Er wollte ja schließlich das Frühstück nicht verpassen.

tbc: Große Halle


Angesprochen:/
Erwähnt: Schüler, Lehrer
Standort: Büro, auf dem Weg in die Große Halle
© by Crazy.Jo 2014


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Professor Edmonds' Büro
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hab einen Brief an die Ex geschickt,war das ein Fehler ?
» Happy B-Day Professor Theorie!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Something's in the Dark :: Magic World :: Hogwarts :: Schloss :: Büros der Professoren-
Gehe zu: