StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Tore nach Hogwarts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar

» Anzahl der Beiträge : 521
» Galleonen : 1273
BeitragThema: Die Tore nach Hogwarts   So Mai 24, 2015 10:17 pm

Wenn man in das Schloss will, muss man diese Tore passieren. So auch die Schüler, die bei jedem Eintritt auf Schwarzmagische Gegenstände kontrolliert werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hp-inthedark.forumieren.com
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Mo Mai 01, 2017 11:39 pm

"]


Zawadi Burgess

Ich Endschuldige mich nicht, für mein Herz aus Stein



Die Kutsche ruckelte leicht, schüttelte Zawadi, ihre Schwester und ihren Neffen durch, während sie immer weiter auf Hogwarts zufuhr. Zawadi lehnte sich genervt in ihrem Sitz zurück, die Arme vor ihrer Brust verschränkt. Victoria und Fio dagegen konnten sich ein kleines Lächeln nicht verkneifen.
„Nun mach doch nicht so ein Gesicht, Zawi!“ fing Vica an. „Etwas Gutes hat die ganze Sache ja, wir müssen nicht 'Umziehen'“, beim letzten Wort ihres Satzes hielt sie ihre Finger wie Gänsefüße in die Luft, dann sah sie wieder nach vorn. Zawadi hingegen schnaufte nur.
„Eben darum! Zuerst einmal geht es zurück an eine Schule voller Spinner, nichts gegen euch, Leute, und dann hat Gustaff einfach so, ohne Amelie zu fragen, bestimmt das wir die Schule wechseln müssen! Merlin sei Dank hat sie uns vor einem peinlichen Neustart, mitten im Jahr, bewahrt und dagegen dafür gesorgt das wir, MITTEN IM JAHR, einen peinlichen Abschied hinlegen, der sehr emotional abläuft, und nur wenige Stunden später wieder auf der Matte stehen so: 'Hey, seht uns an! Just a Prank, Leudds!'“ Zawadi holte tief Luft, ihr Kopf begann zu schmerzen, das Mädchen massierte mit dem Daumen und Zeigefinger ihre Nasenwurzel.
Vica schwieg, die Lippen zusammen gepresst und starr nach vorne starrend.
„Ich bin froh nicht wechseln zu müssen“ gestand Fio leise. Zawi lächelte ihn beruhigend an.
"Ich weiß, Liebling. Es ist nur so ein unnötiger Stress, drei Kinder von einer Schule abzumelden und nur wenige Stunden später zu sagen 'Ja ne, jetzt doch nicht mehr'. Verstehst du?“ Fio nickte und Zawi lehnte sich wieder zurück in den Sitz.


23. Mai 2017 ♦ vormittags
Stadtpark ♦ Person A + Person B



Zuletzt von Zawadi Burgess am Mo Mai 08, 2017 6:38 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Fr Mai 05, 2017 11:53 pm




Victoria Burgess

Jeder hat eine Zweite Hälfte - Ich habe meine verloren


Victoria hielt ihren Kopf während der gesamten Kutschfahrt von Hogwarts weg gesenkt. Nur mit mühe hatte die die Tränen in ihren Augen unterdrücken können, die Gedanken erneut allein zu sein waren in ihrem Kopf umher gespukt und die Angst vor einem Neuanfang hatte sie beinahe an ihre Grenzen gebracht. Doch wie hat nicht vor Zawadi und Fionn weinen wollen.
Endlich war sie einmal Glücklich gewesen! Sie war zum Ball eingeladen worden von genau dem Jungen in den sie schon seit ihrem ersten Schultag so sehr verliebt gewesen ist. Sie hatte einige tolle Stunden verbracht, mit jemandem der ihr endlich gezeigt hat, dass es mehr im Leben gibt als Traurig zu sein. Und dann... musste sie weg. Von jetzt auf gleich! Ihr Onkel hatte ihnen nicht einmal mehr diesen Tag gelassen, sie hatte nicht einmal die Möglichkeit gehabt sich Richtig zu verabschieden und nun saß sie in einer Kutsche die sie zu einem Portschlüssel geleiten würde, mit diesem sie dann wieder nach Frankreich reisen würden.


Und dann wendete sich alles erneut mit einem einzigen Schlag und ohne Vorwarnung.
Kaum beim Portschlüssel angekommen erwartete sie eine Hauselfe auf der Villa O'Sullivan, die von Vicas Tante geschickt worden war. Sie erzählte ihnen das die ganze Sache erledigt sei, das dafür gesorgt wurde das die drei Verwandten doch nicht abreisen mussten und das sie wieder zurück nach Hogwarts konnten.
Zuerst war, genau wie Zawadi, etwas genervt gewesen. Dieser ganze unnötige weg, die unnötigen halb-Verabschiedungen... für nichts? Und wie sollten sie das den anderen erklären? Sie wussten ja nicht ein mal selbst was los war.
Doch dann... war das Grinsen nicht mehr aus ihrem Gesicht zu bekommen. Sie konnte zurück, mit Fred zum Ball gehen, vielleicht noch ein paar schöne Stunden mit Matthew verbringen und ihre Freundschaft vertiefen. Sie musste nicht weg gehen, nicht neu anfangen!
Zawadi schien genau das noch nicht so Richtig kapiert zu haben, sie war mal wieder ziemlich grimmig. Fio dagegen schien sich überhaupt keinen Kopf um all das unnötige tamtam zu machen, er war wohl einfach froh die Schule nicht schon nach einem Tag wieder wechseln zu müssen.

“Nun mach nicht so ein Gesicht, Zawi!“ fing sie an. “Etwas Gutes hat die ganze Sache ja, wir müssen nicht 'Umziehen'“ beim letzten Wort malte sie imaginäre Gänsefüße in die Luft und lächelte ihre Schwester fröhlich an.
“Eben darum! Zuerst einmal geht es zurück an eine Schule voller Spinner, nichts gegen euch, Leute, und dann hat Gustaff einfach so, ohne Amelie zu fragen, bestimmt das wir die Schule wechseln müssen! Merlin sei Dank hat sie uns vor einem peinlichem Neutart, mitten im Jahr, bewahrt und dagegen dafür gesorgt das wir, MITTEN IM JAHR, einen peinlichen Abschied hinlegen, der sehr emotional abläuft, und nur wenige Stunden später wieder auf der Matte zu sehen so: 'Hey, sehr uns an! Just a Prank, Leudds!“ tief Luftholend rieb sich die weiß-blonde mit Daumen und Zeigefinger über die Nasenwurzel.
Vica schwieg, die Lippe zu einem schmalen Strich zusammengepresst. Das restliche Gespräch zwischen Zawadi und Fio schalt sie vollkommen aus, tief in ihren Gedanken versunken starrte sie die Restliche Kutschfahrt über auf ihre Hände.


23. Mai 2017 ♦ vormittags
Stadtpark ♦ Person A + Person B

Nach oben Nach unten
avatar

» Anzahl der Beiträge : 16
» Galleonen : 48
BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Sa Mai 06, 2017 11:52 pm

Ruby Hawking



Minerva stand nun bei den Toren von Hogwarts. Der Brief über die Rückkehr der drei Schüler hatte sie überraschend erreicht und so wartete sie nun auf die Kutsche. Natürlich war sie froh darüber die drei wieder hier in Hogwarts zu haben, doch trotz allem verstand sie nicht wie man Kinder so herumschieben konnte. Der arme kleine Fio hatte schon zuvor Schule gewechselt und hätte einen zweiten Schulwechsel höchstwahrscheinlich nicht gut überstanden. Und die andern beiden, die Burgess Schwestern, waren auch kein einfaches Duo, doch wie es der Schulleiterin schien, hatten sie beide schon einige Kontakte in Hogwarts geknüpft. Besonders der jüngeren der beiden, Victoria, tat es sichtlich gut Freunde zu haben, die sie unterstützten. Besonders mit den Weasleyzwillingen schien sie sich angefreundet zu haben. Auf einmal hörte die ehemalige Hauslehrerin von Gryffindor etwas. Ihr Blick wanderte in die Richtung und sie erkannte noch etwas entfernt die Kutsche, in welcher die drei Schüler zuvor abgereist waren. Ihr Blick blieb auf dieser bis sie vor ihr zum Stehen kam.

Angesprochen: /
Erwähnt: Fio, Zawadi, Vica
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Mo Mai 08, 2017 6:36 pm




Zawadi Burgess

Ich Endschuldige mich nicht, für mein Herz aus Stein


Die Kutsche wurde langsamer und Zawadi machte sich bereit zum Austeigen. In der ferne sah sie ´schon Professor McGonagall stehen, den Gesichtsausdruck der Direktorin konnte sie nicht erkennen. Sie wurde zunehmend nervöser, je näher sie der Schule kamen und kaum kam die Kutsche zum stehen sprang Zawadi heraus und lief eiligen Schrittes auf die ältere Frau zu.
"Professor McGonagall! Es tut mir so unendlich leid, dass mein Vater Ihnen solche Umstände bereitet. Sie haben mit Sicherheit wichtigeres zu tun, als auf Schüler zu warten deren Vater nach nur wenigen Stunden beschließt sie doch nicht zurück nach Frankreich zu schicken! Désolé!"
begann sie, kaum das sie die Professorin erreicht hatte. Hinter ihr hatte Victoria Fios Hand genommen und ließ, mit einem Stablosen Zauber, ihre Koffer hinter ihr her schweben, während sie sich neben ihre Schwester stellte.


23. Mai 2017 ♦ vormittags
Stadtpark ♦ Person A + Person B

Nach oben Nach unten
avatar

» Anzahl der Beiträge : 16
» Galleonen : 48
BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Do Mai 25, 2017 2:30 pm

Ruby Hawking



Die Kutschentür wurde von Zawadi Burgess schwungvoll aufgestoßen und sofort rannte die Blondine auf die Schulleiterin zu. Diese war leicht überrascht, doch dies verriet ihre Miene nicht. Die Schülerin begann sofort sich bei Minerva zu entschuldigen, wobei die Worte nur so aus ihr heraussprudelten, und als sie geendet hatte, begann die ehemalige Verwandlungslehrerin in einem ruhigen beruhigenden Tonfall zu sprechen: „Miss Burgess jetzt beruhigen Sie sich erst einmal wieder. Wir freuen uns Sie drei wieder hier in Hogwarts zu haben und wie es zu diesem Zustand gekommen ist, ist jetzt nicht von Bedeutung. Jedenfalls nicht für Sie. Keiner von Ihnen trägt Schuld an dieser Situation.“ Ihr Blick war ruhig und ihre Stimme vermittelte eine Ruhe, die trotz allem eine gewisse Entschlossenheit aufwies. Sie würde jetzt nicht darüber diskutieren, wie es einem Vater in den Kopf kommen kann, Schüler so wie einen Ball durch die Gegend zu werfen. Jetzt waren die drei wieder da und das war das Wichtigste im Moment, das einzige was gerade zählte. Minerva betrachtete auch kurz Victoria und Fio, welche mit den Koffern hinter Zawadi herkamen. „Ich werde Sie drei nun hinauf zur Schule begleiten und Sie werden wieder ihre Schlafsäle beziehen. Danach steht es Ihnen frei wie Sie Ihren Nachmittag gestalten.“ Die Direktorin drehte sich um und begann ihren Weg wieder hinauf zum Schloss.

→ Eingangshalle

Angesprochen: Zawadi, Victoria, Fio
Erwähnt: Zawadi, Victoria, Fio, deren Vater
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   Di Jun 20, 2017 11:46 pm




Zawadi Burgess

Ich Endschuldige mich nicht, für mein Herz aus Stein


Zawadi holte tief Luft, noch immer war sie außer Atem von ihrem kleinen Monolog gegenüber Professor McGonagall und nun schämte sich die Hufflepuff doch ein wenig die Ältere Dame praktisch damit überfallen zu haben. Sie erwartete eine scharfe Antwort auf diesen 'Überfall' doch Minerva blieb ruhig als sie Sprach:
„Miss Burgess jetzt beruhigen Sie sich erst einmal wieder. Wir freuen uns Sie drei wieder hier in Hogwarts zu haben und wie es zu diesem Zustand gekommen ist, ist nicht von Bedeutung. Jedenfalls nicht für Sie. Keiner von Ihnen trägt Schuld an dieser Situation.“ erleichtert Atmete die 17 Jährige auf und sah McGonagall dankend an.
„Ich werde Sie drei nun hinauf zur Schule begleiten und Sie werden wieder ihre Schlafsäle beziehen. Danach steht es Ihnen frei wie sie Ihren Nachmittag gestalten.“ mit diesen Worten drehte sich die Direktorin um und ging den Weg nach Hogwarts hinauf. Zawadi, Victoria und Fionn folgten ihr mit gewissem Abstand, jeder seiner Gedanken nachgehend.

→ Eingangshalle
(Vica und Fio auch → Eingangshalle)


23. Mai 2017 ♦ vormittags
Stadtpark ♦ Person A + Person B

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Die Tore nach Hogwarts   

Nach oben Nach unten
 
Die Tore nach Hogwarts
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(
» Beziehungspause nach 2,5 Jahren... Bisserl Rat gefragt
» Eine BLAMAGE nach der nächsten........aus Fehlern lernen :-)
» Ex-Freundin hat mich nach 2,5 Jahren verlassen!
» Trennung nach fast 7 Jahren!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Something's in the Dark :: Magic World :: Hogwarts :: Ländereien-
Gehe zu: